Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Dienstag, 24. Oktober 2017 , 16:00 Uhr

Textildruck-Workshop

Donnerstag, 26. Oktober 2017 , 14:00 Uhr

Basteln mit Natur im Himmelbeet

Dienstag, 31. Oktober 2017 , 16:00 Uhr

Textildruck-Workshop

Donnerstag, 02. November 2017 , 14:00 Uhr

Basteln mit Natur im Himmelbeet

Ausbildung: SOS-Berufsausbildungszentrum Berlin

Unterstützen und Fördern

In der SOS-Einrichtung werden derzeit 250 Jugendliche betreut. Hier arbeitet ein multiprofessionelles Team, bestehend aus Ausbilder, Sozialpädagoge und Förderlehrer, die die Auszubildenden qualifizieren. Darüber hinaus begleiten die Mitarbeiter die Auszubildenden bei Problemen im schulischen und zwischenmenschlichen Bereich und entwickeln gemeinsam mit ihnen Lösungen. Wir arbeiten im Netzwerk mit Betrieben und Ausbildungspartnern zusammen.

Ausbildung an realer Arbeit

Die Ausbildung an realer Arbeit steht im Vordergrung. Die Auszubildenden arbeiten im SOS-Ausbildungsrestaurant "ROSSI" sowie in der Verwaltung. Sie übernehmen als Maler und Lackierer Baustellenaufträge, in den "sos.studios" produzieren sie als Mediengestalter Bild und Ton Filme und CDs. Im Ausbildungsstudio "Der Hoffriseur" schneiden sie als Friseure den Modellen die Haare, gestalten als Garten- und Landschaftsbauer Gärten in unserer Zweigstelle "GALA" in Gatow und absolvieren Praktika in Betrieben.

Berufsvorbereitung und Beratung

Für untentschlossene Jugendliche sind Berufsorientierung und die Berufsvorbereitung wichtige Stationen auf dem Weg in Ausbildung oder Arbeit. Das modular aufgebaute Konzept bietet folgende Schwerpunkte an: Heranführung an berufliche Anforderungen, Nachholen des Hauptschulabschlusses, Deutsch als Zweitsprache, Förderunterrricht, Kompetenzfeststellung, Berufswahl, interne und externe Betriebspraktika, Assessment-Center, soziale Gruppenarbeit sowie berufsqualifizierende Stadtteilarbeit.

Jugendberatungshaus sos.mitte

Unsere Jugendberatungshaus ist für junge Menschen zwischen 14 und 27 Jahren mit Unterstützungsbedarf im Übergang Schule-Ausbildung-Beruf. Die Beratung hilft den Jugendlichen, die noch nicht wissen, wie ihre berufliche Zukunft aussieht. Es wird ein individuelles Stärken-/Schwächen-profil erarbeitet, um in der Berufswahl sicherer zu werden. Unser Info-Pool bietet die Möglichkeit im Internet zu berufsbezogenen Themen zu recherchieren. Schüler können an Workshops teilnehmen und somit neue Berufsfelder kennenlernen. Sie stärken ihre Berufswahlkompetenz im Rahmen einer vertieften Berufsorientierung.

Perspektiven für junge Menschen (Ausbildung)

In den folgenden Bereichen bietet das SOS-Berufsausbildungszentrum Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Ausbildung in Zusammenarbeit mit den Arbeitsagenturen und Jugendämtern an:

  • Bürokaufmann/-frau, Dauer 3 Jahre
  • Kaufmann/-frau für Bürokommunikation, Dauer 3 Jahre
  • Maler/in und Lackierer/-in, Dauer 3 Jahre
  • Koch/Köchin, Dauer 3 Jahre
  • Fachkraft im Gastgewerbe, Dauer 2 Jahre
  • Restaurantfachmann/-frau, Dauer 3 Jahre
  • Mediengestalter Bild u.Ton, Dauer 3 Jahre
  • gärtner, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, Dauer 3 Jahre
  • Friseur / Friseurin, Dauer 3 Jahre
  • Hauswirtschafter/in, Dauer 3 Jahre

"Mütter lernen"

Junge Mütter erhalten die Chance, eine Ausbildung in Teilzeitform zu absolvieren. Ziel ist es, der Doppelbelastung durch Mutterschaft und Ausbildung entgegen zu wirken.

Schulsozialarbeit

Mit ausgewählten Schulen im Bezirk Mitte gibt es eine enge Kooperation, um Schülern frühzeitig die Chance auf einen Schulabschluss und den Übergang ins Berufsleben zu ermöglichen.

Adresse:
SOS-Berufsausbildungszentrum
Oudenarder Straße 16
13347 Berlin
Tel:030/455 080-0
Fax:030/455 080 60
baz-berlin[at]sos-kinderdorf[.]de
www.sos-berlin.de