Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Dienstag, 24. Oktober 2017 , 16:00 Uhr

Textildruck-Workshop

Donnerstag, 26. Oktober 2017 , 14:00 Uhr

Basteln mit Natur im Himmelbeet

Dienstag, 31. Oktober 2017 , 16:00 Uhr

Textildruck-Workshop

Donnerstag, 02. November 2017 , 14:00 Uhr

Basteln mit Natur im Himmelbeet

Ausbildung zur/zum Ergotherapeutin/ Ergotherapeuten

Tätigkeitsmerkmale:

Die Ergotherapie ermöglicht Menschen, ihre durch Erkrankung oder Unfall verlorengegangene seelische, geistige oder körperliche Handlungsfähigkeit weitestgehend wieder zu erlangen. Dabei werden individuelle, auf den Menschen abgestimmte Medien und Behandlungsverfahren eingesetzt. Der persönliche Alltag kann dadurch so selbstbestimmt und eigenverantwortlich wie möglich gelebt werden.

Die Ergotherapie hat als Grundsatz die Hilfe zur Selbsthilfe. Sie geht davon aus, dass jeder Menschn Fähigkeiten hat, die Ansatzpunkte für díe Therapie sind. Durch Selbstwahrnehmung kann der Mensch lernen, Handlungen und Vorgehensweisen eigenständig gesünder zu gestalten.

Ergotherapeuten arbeiten in ihrem Bereich selbstständig in Absprache mit verschiedenen Berufsgruppen. Die Behandlung erfolgt auf Grundlage einer ärztlichen Verordnung.

Folgende Einrichtungen sind die Haupteinsatzgebiete von Ergotherapeuten:

  • psychiatrische Kliniken
  • Einrichtungen für Suchtkranke
  • orthopädische, chirurgische Kliniken
  • Unfall- und neurologische Kliniken
  • Alten- und Pflegeheime
  • berufliche Trainingseinrichtungen
  • Schulen und Werkstätten für Behinderte
  • Praxen für Ergotherapie

Ausbildung:

Die Ergotherapieausbildung ist eine dreijährige Vollzeitausbildung. Sie wird durch die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung sowie das Ergotherapeutengesetz geregelt.

Die Ausbildungsinhalte umfassen 2700 Stunden theoretischen und praktischen Unterricht in folgenden Fächern:

  • Berufs-, Staatsbürger- und Gesetzeskunde
  • Fachsprache, EInführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • medizinische Grundlagen
  • allgemeine Krankheitslehre
  • spezielle Krankheitslehre
  • Arzneimittellehre
  • Grundlagen der Arbeitsmedizin
  • Erste Hilfe
  • sozialwissenschaftliche Grundlagen
  • Behindertenpädagogik
  • Medizinsoziologie und Gerontologie
  • ergotherapeutische Mittel
  • ergotherapeutische Verfahren
  • Prävention und Rehabilitation

Die 1700 Stunden praktische Ausbildung sind auf drei Praktika verteilt. Die Praktikumsstellen werden von der Schule zur Verfügung gestellt.

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossene Realschulausbildung oder
  • gleichwertige Ausbildung oder
  • eine nach dem Hauptschulabschluss abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens 2-jähriger Dauer
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Vorpraktikum in einer ergotherapeutischen Abteilung ist nicht erforderlich aber empfehlenswert

IB-Medizinische Akademie Berlin
Staatlich anerkannte Schule für Ergotherapie
Charlottenstraße 1
10969 Berlin
Tel: 030/ 25 29 20 9-0
Fax: 030/ 25 29 20 9-29
E-Mail: ergo.berlin[at]med-akademie[.]de
Internet: www.med-akademie.de