Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 20. November 2019

Tanzworkshop

Dienstag, 26. November 2019

Tanzworkshop

Mittwoch, 27. November 2019

Tanzworkshop

Dienstag, 03. Dezember 2019

Tanzworkshop

Mittwoch, 04. Dezember 2019

Tanzworkshop

Freitag, 18.10.2019

Fachtag „Digitale Anwendungen für Kitas“ - Fortbildung für Erzieher*innen - 27. November

Ein Projekt unterstützt und beauftragt vom Bezirksamt Mitte, Fachbereich Kunst + Kultur sowie dem Quartiersmanagement Pankstraße


Wie sieht ein sinnvoller Einsatz von digitalen Medien in Kitas aus?

Dies können Erzieher*innen im Rahmen des Fachtags "Digitale Anwendungen für Kitas" am 27. November 2019 von 9 bis 16 Uhr in der Bibliothek am Luisenbad Berlin kennen lernen und ausprobieren.

Vormittags verschaffen Kurzinputs den Teilnehmenden einen Überblick zu Themen wie Datenschutz in den Einrichtungen, aktuelle Forschungsergebnisse und Einblicke in die digitale Praxis einer Kita. Gemeinsam wird ein neues "Medien-Eltern-Quiz" getestet, das in verschiedenen Sprachen spielerisch Barrieren überwinden hilft und den Austausch z.B. im Rahmen eines Elternabends ermöglicht. Dieses Online-Tool wurde vom QM-geförderten Projekt "Chancen und kreative Möglichkeiten digitaler Medien im QM Pankstraße" entwickelt.

Nachmittags stehen fünf Themenworkshops (Edulektra, Booki, Schoolfox, ekidz, Coding von Klax-Pädagogik) zur Auswahl, um ein bis zwei Schwerpunkte zu wählen und in kleinen Teams zu vertiefen. So können sich die Teilnehmenden vorurteilsfrei ein eigenes Bild machen und entscheiden, welche Anwendungen für sie an ihrer Einrichtung sinnvoll einsetzbar sind.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung bis zum 20. November erfor­derlich unter https://www.meetup.com/de-DE/digitales-lernen/events oder fortbildung[at]digitales-lernen[.]berlin.

Digitales Lernen Berlin - Tools, Tricks und Projekte zur Medienanwendung an Schulen

Die Fortbildung findet im Rahmen des Projekts "Digitales Lernen Berlin" (DLB) statt. Lehrkräfte, Erzieher*innen und Medienpädagog*innen finden hier Unterrichtsmaterialien sowie einfache und praxisbezogene Weiterbildungs- und Informationsformate zum Thema "Medienkompetenz und Digitale Medien". Das Projekt wird unterstützt vom Amt für Weiterbildung und Kultur im Auftrag des Bezirksamts Berlin-Mitte, Fachbereich Kunst und Kultur sowie dem Quartiersmanagement Pankstraße und gefördert u.a. von der Europäischen Union/Fonds für regionale Entwicklung und dem Förderprogramm Soziale Stadt.

Für einen kritischen und selbstbestimmten Umgang mit den neuen Medien bedarf es einer guten Medienbildung, insbesondere in der vor­schulischen und schulischen Bildung. Doch im Dickicht der zahl­reichen Medienkompetenz-Angebote, teils kommerzieller, teils nicht-kommerzieller Anbieter fällt vielen Pädagog*innen die Orientierung schwer.

Orientierung im Dschungel der Angebote

Auf der DLB-Internetseite können aktuell rund 90 Kurse und Unterrichtsmaterialien zum Thema "Medienkompetenz und Digitale Medien" mit Hilfe eines Filters nach Zielgruppe, Fach, Technikbedarf und Kosten durchsucht und der Kontakt zu Experten hergestellt werden. Die Angebote sind nach den sechs Kompetenzfeldern des Basiscurriculums Medienbildung gerastert. DLB macht auch die vielen kostenlosen Angebote sichtbar, so z.B. auch die der öffentlichen Bibliotheken oder Anbieter, die Technik an Schulen verleihen. Der Kalender der Website listet Fortbildungen und Veranstaltungen zur Medienbildung auf, ein Forum dient dem Austausch mit Kolleg*innen, eine Presseschau informiert aktuell und ein Mitarbeiter kann als mobiler EdTech-Berater an die Schule geholt werden, um passende Angebote für die jeweilige Einrichtung vorzustellen.

Kennen lernen und ausprobieren: Meetups und Fachtage

Zum Service von DLB gehören monatliche Meetups, um in Kurz-Präsentationen neue Formate der Medienbildung und -anwendung kennen zu lernen und sich darüber auszutauschen. Noch konkreter wird es in den etwa halbjährlich stattfindenden DLB-Fortbildungen.

Hier finden Sie eine Übersicht des Kita-Fortbildungstages zum Download.

Für Rückfragen wenden Sie sich an die Projektleiterin Antonia Kapretz, Tel. 0179 454 98 79 oder a.kapretz@digitales-lernen.berlin.

 

 

Digitales Lernen Berlin