Sie befinden sich hier: quartiers.management - Projekte / Abgeschlosse Projekte / QF3 - Müllkampagne

Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 21. Dezember 2017 , 14:00 Uhr

Basteln mit Natur im Himmelbeet

Donnerstag, 21. Dezember 2017 , 14:00 Uhr

Weihnachtsessen im Tageszentrum m32

Sonntag, 24. Dezember 2017 , 14:00 Uhr

Heiligabend - Geselliges Beisammensein im Tageszentrum m32

Dienstag, 26. Dezember 2017 , 14:00 Uhr

Weihnachtscafé im Tageszentrum m32

QF3 - Müllkampagne im Quartiersmanagement Pankstraße

  • Träger: Gemeinschaft aus Panke.info, Stadt&Hund sowie Kollegen2,3
  • Laufzeit: 2012 bis 2014
  • Finanzierung: 50.000 Euro
Mach doch mal Deinen Dreck weg!
Müllsortieraktion auf dem Nettelbeckplatz (Foto: Christoph Wüllner)
Die Plakatwand auf den Nettelbeckplatz informiert zum Thema Müll (Foto:Kollegen2,3)

Ausgangslage:

Der öffentliche Raum ist an vielen Orten des QM-Gebiets durch hohe Verschmutzung und abgestellten Sperr- und Gewerbemüll gekennzeichnet. Verursacht wird dieses Problem nicht nur durch die Bewohner/innen, sondern wird zudem durch fehlende Kapazitäten des Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt Fachbereich Grünunterhaltung verschärft. Eine unzureichende Pflege im öffentlichen Raum allgemein führt oft zu drastischer Verwahrlosung. Diese Verwahrlosung der öffentlichen Räume durch Abfall und Vandalismus ist ein nachhaltiges Problem und führt bei Bewohner/innen zu einem subjektiven Unsicherheitsgefühl.

 

Konzept:

In einer umfangreichen Bestandsaufnahme wurden gemeinsam mit den Kiezläufern zunächst die Verschmutzung und das Sperrmüllaufkommen kartiert und analysiert. Es bestätigte sich ein hohes allgemeines Müllaufkommen im öffentlichen Raum (Hausmüll, Verpackungsmüll in Parks, auf Gehwegen und Spielplätzen) sowie ein sehr hohes Sperrmüllaufkommen im gesamten Wedding - auch im Vergleich zu anderen Städten.

Einmal im Monat findet eine öffentliche Kiezrunde im Quartiersmanagement Pankstraße statt, an der jeder teilnehmen kann.  Dies unterstützt einen regelmäßigen Austausch u. a. mit dem Ordnungsamt und bietet die Möglichkeit, einerseits über die behördlichen Zuständigkeiten und Aufgaben zu informieren und andererseits das Engagement von Bürger/innen zu befördern. Konkrete Aktionen sollen das Engagement der Bewohner/innen, Quartiersräte und sonstigen Akteure unterstützen. Es finden beispielsweise immer wieder Putzaktionen statt, auf dem Nettelbeckplatz gab es mehrmals Müllsortieraktionen. Bei den Aktion „Müllstecker“ und „Absperrmüll“ wird Müll im Straßenraum markiert, um Passanten auf die Situation aufmerksam zu machen.

Seit dem Herbst 2013 findet sich auf dem Nettelbeckplatz eine Infowand, die – regelmäßig aktualisiert – zum Thema Müll informiert. Die Schautafel – Spitzname „Pankwand“ – ist eine kreative Mischung aus Museumsvitrine und Plakatwand. Die Aktionen, die im Rahmen des Projekts stattfinden, werden dort ebenfalls kommuniziert und dokumentiert. Weitere Ideen zur Bespielung oder Beteiligung können gerne jederzeit eingebracht werden.

 

Aktuelle Informationen:

  • 05.08.2014

    Das Monster vom Nettelbeckplatz

    Monsterjagd im Wedding: der Bag-Free-Day macht's möglich. Eine erfrischend andere Aktion gegen den Plastiktüten-Wahn. [mehr]
  • 31.07.2014

    Rad entsorgen?

    Ihr seht sie überall: Fahrräder, die verlassen sind und Niemandem mehr gehören. Nun könnt ihr etwas dagegen tun: Mithilfe des Projektes Müllkampagne Pankstraße könnt ihr bei der Entsorgung alter Räder im Wedding mitmachen. [mehr]
  • 13.06.2014

    Kein Rascheln an der Panke

    Die Weddingwandler luden am 4. Juni zur Zukunftswerkstatt in den Panke Club, um die Plastiktüte und Alternativen zu ihr zu besprechen bzw. vorzustellen. [mehr]
  • 13.06.2014

    Spielplätze statt satte Ratten

    Am 3. Juni initiierten die Träger der Müllkampagne Pankstraße ein Treffen mit Interessierten aus dem Kiez, um die Rattenfrage zu diskutieren. [mehr]
  • 07.04.2014

    Grün statt Braun - Weg mit den Tretminen!

    Wohl alle kennen das Problem: Hundekot, der unkontrolliert im öffentlichen Raum herumliegt. Die Müllkampagne Pankstraße hat dagegen einen Aktionstag unternommen. Wir waren dabei. [mehr]
  • 08.10.2013

    Weniger Dreck – mehr Information

    "Mach doch mal Deinen Dreck weg!" - unter diesem Titel läuft seit 2012 die Müllkampagne im QM-Gebiet Pankstraße. Nun hat das Projekt eine Infotafel am Nettelbeckplatz aufgestellt. [mehr]
  • 02.04.2013

    Müllkongress für das QM-Gebiet Pankstraße

    Der Müllkongress des Projektes "Mach doch mal deinen Dreck weg!" am 24.01.2013 stellte die Pläne der Initiatoren der Müllkampagne zur Diskussion. [mehr]
  • 14.09.2012

    Müllkampagne Pankstraße

    Vom Hundehäufchen über ausrangierte Monitore bis hin zur durchgelegenen Matratze – wer sich auf den Straßen des Wedding bewegt, hat dies öfter mal vor Augen... [mehr]

Trägerschaft:

Das Produktionsbüro Kollegen 2,3 kümmert sich gemeinsam mit dem
Verein Stadtraumnutzung e.V., einem Zusammenschluss von Künstlern und
Kulturschaffenden, um die Umsetzung von Kulturveranstaltungen.

In der letzten Zeit ist Kollegen 2,3 verstärkt im Bereich der Stadtentwicklung und Stadtplanung tätig; so organisieren sie aktuell z. B. für das Quartiersmanagement Letteplatz das Kunstfestival NEUMANN auf dem Franz-Neumann-Platz oder auch das Straßenfest im Soldiner Kiez.