Sie befinden sich hier: kiez.info - Neuigkeiten / Sommerfest der Wedding-Schule

Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Dienstag, 24. Oktober 2017 , 16:00 Uhr

Textildruck-Workshop

Donnerstag, 26. Oktober 2017 , 14:00 Uhr

Basteln mit Natur im Himmelbeet

Dienstag, 31. Oktober 2017 , 16:00 Uhr

Textildruck-Workshop

Donnerstag, 02. November 2017 , 14:00 Uhr

Basteln mit Natur im Himmelbeet

Dienstag, 02.07.2013

Sommerfest der Wedding-Schule

Ferienstimmung beim Sommerfest der Wedding-Schule! Bei der traditionellen Veranstaltung auf den Schulhöfen in der Antonstraße kamen auch in diesem Jahr am 14. Juni wieder alle zusammen: Schüler, Lehrer, Eltern und Freunde der Schule waren an den vielen Ständen aktiv als Akteure oder Besucher, die bei einem Rundgang das ganze Programm genossen. Bei super Wedding-Wetter, also milde Sonne ohne anstrengende Hitze, konnte man seinen Rundgang machen. Überall fanden Aktionen statt, die von begeisterten Zuschauern beklatscht wurden. An der Kletterwand hangelten sich mutige Mädchen in luftige Höhen, bei der Kochshow rührten die Jungköche in großen Töpfen, aus einer Ecke dröhnten Trommeln beim Drumcircle, vor riesigem Zuhörerkreis sangen sich beim Wettbewerb der Superstars die Rockröhren die Seele aus dem Leib und für die Augen gab es von geschminkten Gesichtern bis zur Modenschau viel Kurioses und Schönes zu sehen. Köstlich war wieder das weddingtypische multikulturelle Büffet mit Landesgerichten der Eltern. Gegessen und geredet wurde an langen Bänken und Tischen.

Beim Sommerfest können die Schüler zeigen, was ihnen Spaß macht und worin sie sich richtig reinhängen können: Ins Mikrofon singen, artistische Körperbeherrschung oder sich zu präsentieren. Für Schulleiterin Angelika Suhr ist das Fest auch eine Gelegenheit, Ergebnisse aus den vielen Kooperationen der Schule zu zeigen. So sind die starken kulturellen Elemente etwa durch den Kulturellen Bildungsverbund Pankstraße, dem Kulturamt, der Elternakademie und anderen mit entwickelt worden. Dabei sind Ideen und Aktionsformen entstanden, die sich hervorragend für die Ferien eignen. Mit diesem Kick-off geht es für die Schüler nun mit Schwung in die Ferien!

Ferienschule – Bildung ohne Stress

Schule und Ferien sind getrennte Welten, meint man. Aber die Ferienschule der VHS Mitte bringt beide zusammen und die Schüler finden das gut. Seit sieben Jahren besuchen um die 100 Schülerinnen und Schüler von der 7. Klasse bis zur Oberstufe in den ersten drei Wochen der Sommerferien diesen Sommerferiencampus. Auch aus dem Quartier Pankstraße kommen Schüler zur Turmstraße 75 in Moabit, dem Veranstaltungsort der Ferienschule. Dass sie dort Jugendliche aus anderen Berliner Schulen und Altersstufen treffen, ist eine gute Gelegenheit, mal aus dem eigenen Kiez heraus zu kommen. Für Herbert Teichmann, dem Leiter der Ferienschule, ist die Unterscheidung wichtig, dass die normale Schule eine Pflichtschule ist, während es bei der Ferienschule auf die freiwillige Teilnahme ankommt. Schule soll einfach mal Spaß machen. Deshalb halten sich die Lehrer nicht an Lehrpläne und bereiten auch nicht auf Klausuren oder Prüfungen vor, sondern nutzen einen kreativen Freiraum. So lautet die Ankündigung des Französischkurses im Programmheft ganz locker „café au lait, croissant et confiture: super!“. Die Sprachkurse werden überwiegend von native speakern durchgeführt, die Unterrichtssprache ist gnadenlos Englisch bzw. Französisch und das ist gut und nimmt nach kurzer Zeit die Angst, sich zu blamieren. Alle Lehrkräfte sind freundlich und gestalten die Kurse so flexibel, dass auch die Jugendlichen eigene Fragen und Ideen einbringen können. Vormittags werden die „härteren“ Fächer Mathe, Englisch und Französisch in verschiedenen Kursstufen angeboten. Danach gibt es ein offenesNachmittagsprogramm mit „weicheren“ Bereichen, die viel Entspannung und kreative Selbstverwirklichung bieten: Schreibwerkstatt, Kung Fu – Akrobatik und Selbstverteidigung, Ballsport und Spiele, Musik in einer Band, Hip Hop – Tanz und Bewegung. Die dreiwöchige Ferienschule läuft vom 24. Juni – 12. Juli 2013, die Kurse beginnen um 9.00 Uhr, danach gibt es Mittagessen und wer noch Lust hat, besucht danach bis 16 Uhr einen Nachmittagskurs. Mittwochs läuft ein Sonderprogramm mit Ausflügen und schon traditionell das Picknick mit Rudern im Tiergarten. Der Kurs „Kreatives Schreiben“ berichtet aktuell im Blog http://vhs-ferienschule.de/wordpress/ über Ereignisse aus der Ferienschule. Am letzten Tag gibt es eine große Schlusspräsentation. Der Flyer der Ferienschule liegt in allen Schulen und anderen öffentlichen Stellen aus. Bei Fragen Herrn Teichmann kontaktieren: Tel. 9018 37487.

 

 

Ewald Schürmann