Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 13. Dezember 2017 , 17:00 Uhr

Weihnachtsfilm im Tageszentrum m32

Donnerstag, 14. Dezember 2017 , 14:00 Uhr

Basteln mit Natur im Himmelbeet

Donnerstag, 21. Dezember 2017 , 14:00 Uhr

Basteln mit Natur im Himmelbeet

Donnerstag, 21. Dezember 2017 , 14:00 Uhr

Weihnachtsessen im Tageszentrum m32

Sonntag, 24. Dezember 2017 , 14:00 Uhr

Heiligabend - Geselliges Beisammensein im Tageszentrum m32

Donnerstag, 30.11.2017

Verkehrskonzept im Quartiersmanagementgebiet Pankstraße

Bild: https://pixabay.com/de/radfahrer-radweg-verkehr-fahrrad-1750975/

Das Mobilitätsverhalten der Berlinerinnen und Berliner unterliegt einem stetigen Wandel. Zu beobachten ist dabei, dass die Bedeutung des Autos zurückgeht. Trotz des Rückgangs gibt es an einigen hochbelasteten Straßen Störungen durch Lärm und Luftschadstoffe sowie damit einhergehend Beeinträchtigungen der Wohn- und Aufenthaltsqualität. Dies generiert Nachteile für andere Verkehrsarten, insbesondere dem Fuß- und Radverkehr.

Seitens des Straßen- und Grünflächenamtes Mitte von Berlin wird daher angestrebt, Verkehrsberuhigungsmaßnahmen an geeigneten Stellen durchzuführen, insoweit es die finanziellen Mittel zulassen. Solche Maßnahmen konzentrieren sich auf einen barrierefreien Umbau von Kreuzungsbereichen mit Gehwegvorstreckungen, Querungshilfen auf der Strecke sowie Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung. Die Gewährleistung der Sichtbeziehungen spielt dabei aus Verkehrssicherheitsgründen eine wichtige Rolle, insbesondere für Kinder und ältere Personen.

Für das QM-Gebiet Pankstraße liegen nun finanzielle Ressourcen vor, um ein Verkehrskonzept zu erstellen. Konflikte und notwendige Verkehrsberuhigungsmaßnahmen sollen identifiziert werden. Ein weiterer Schwerpunkt bildet das Mobilitätsmanagement. Das Verkehrskonzept wird deshalb auch Elemente aufnehmen, die eine Veränderung des Mobilitätsverhaltens der Wohnbevölkerung durch ein gezieltes Mobilitätsmanagements gewährleisten. Alle Arbeitsschritte werden in einem engen Austausch mit der interessierten Öffentlichkeit in diversen Beteiligungsformaten durchgeführt.

Auftraggeber für das Vorhaben ist das Straßen- und Grünflächenamt Mitte von Berlin als zuständiges Fachamt. Nach einem Auswahlverfahren wurde ein Team mit zwei Planungsbüros (LK Argus [Berlin] und plan&rat [Braunschweig] ausgewählt. Erste Arbeitsschritte erfolgen noch in diesem Jahr. Geplanter Abschluss des Vorhabens ist im Frühsommer 2018.

 

Text: Kommunales Planungs- und Verkehrsmanagement