Bildung

Ziele im Bildungsbereich | Kultureller Bildungsverbund Bildungsprojekte | Aktuelles | Adressen

Das Quartiersmanagementgebiet Pankstraße ist eines der Quartiere mit den meisten schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen. Hierin liegt ein großes Potenzial für die Quartiersentwicklung. Der Bildungsbegriff umfasst im Rahmen unserer Arbeit nicht nur die schulische Bildung sondern auch die Themen: frühkindliche Förderung, Stärkung von Elternkompetenzen, Erwachsenenbildung sowie Verbesserung der lokalen Ausbildungschancen.


Informationen zum Thema Bildung

Was sind die wichtigsten Ziele im Bereich Bildung?

  • Verbesserung der Zugangschancen zu Bildung für alle für Kinder und Jugendlichen
  • Unterstützung lebensbegleitenden Lernens für alle Altersgruppen
  • Ermöglichen von vielfältigen Bildungs- und Ausbildungsansätzen, z. B. über alternative Kooperationsmodelle
  • Schaffen von geeigneten Strukturen für den Austausch und die Vernetzung von Bildungseinrichtungen
  • Etablierung der Schiller-Bibliothek als wichtiger außerschulischer Bildungseinrichtung, Lernort und zentraler Anlaufstelle für Leseförderung und Vermittlung von Medienkompetenz
  • Förderung des Engagements und der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im Quartier
  • Aufwertung und Qualifizierung der Bildungsstandorte (Schulen und Kitas) zu attraktiven und ästhetischen Lern- und Lebensräumen

Was ist der Kulturelle Bildungsverbund Pankstraße?

Der Kulturelle Bildungsverbund wurde auf der Gebietskonferenz des Quartiersmanagementes im Jahr 2009 gemeinsam mit Bewohner*innen, Akteur*innen und den Fachämtern des Bezirks initiiert. 

Das Ziel ist, übergreifend von der Kita bis zur Oberschule, ein dauerhaft verankertes und nachhaltiges Bildungsangebot für die Kinder und Jugendlichen im Quartier zu schaffen. Dabei werden auch die Volkshochschule, die Musikschule, die Bibliothek und der Fachbereich Kunst und Kultur des Bezirks einbezogen.

So nehmen jedes Jahr 1000 Kita-Kinder, Grund- und Oberschüler*innen an Theater-, Tanz- und Sprachförderangeboten teil. Außerdem gibt es  Programme zur Berufsorientierung und eine Ferienschule. Weitere 390 Kinder nehmen darüber hinaus die ergänzenden Angebote der musikalischen Frühförderung oder die musikalische Grundausbildung an den Grundschulen wahr.

Weitere Informationen zur Arbeit des Kulturellen Bildungsverbundes Pankstraße finden Sie auf der Webseite der Bildungsverbünde Mitte.

 Kultureller Bildungsverbund LogoKultureller Bildungsverbund Auftritt 2014


Projekte zum Thema Bildung im QM Pankstraße

» Übergang Schule Beruf (2018-2020)
Mit dem Projekt sollen Strategien und Ansätze zur frühzeitigen Vermittlung von individuellen Fähigkeiten und somit der Berufsfindung entwickelt werden. Es sollen bereits ab der 5 und 6 Klasse in der Grundschule Strukturen dazu geschaffen werden, um die Schüler*innen frühzeitig in ihren Talenten und Fähigkeiten sowie Stärken zu fördern und eine erste Orientierung in Berufe zu sichern.

» Aktivierung, Qualifizierung und Mitarbeit von Eltern (2019-2020)
Schon außerhalb der Institution Schule sollen die Eltern und Erziehungsberechtigten in verschiedenen Veranstaltungsformen mit unterschiedlichen Themen wie Schule / Schulform, Bildungssystem, Unterstützungsmöglichkeiten der Kinder in Berührung kommen. 


Nachrichten aus dem Gebiet

hochbeete8

Viele kleine helfende Hände für mehr Grün in der Kita (Beitrag vom 21.06.2020)
Manchmal ist die Bohrmaschine größer als der Mensch, der sie bedient. Am 5. Juni 2020 haben Kinder der Kita Paradiesvögel in der Plantagenstraße an neuen Hochbeeten gewerkelt. Das mit Mitteln aus dem Aktionsfonds geförderte Projekt brachte Eltern, das Erzieher*innenteam und eben die Jüngsten zusammen.
(Foto: Andrei Schnell)

drkJugendladen

Hilfe bei den Schulaufgaben per Videotelefonie (Beitrag vom 21.04.2020)
Im DRK-Jugendladen bekommen Schülerinnen und Schüler Hilfe bei der Erledigung ihrer Schulaufgaben. Jetzt in der Corona-Pandemie findet dieses Angebot weiterhin statt – per Videotelefonie.
(Foto: Andrei Schnell)

Volkshochschule Antonstrasse

Eine Regenjacke für die Volkshochschule (Beitrag vom 24.02.2020)
Gegen aufsteigendes Grundwasser und gegen Regenwasser will der Bezirk die Volkshochschule in der Antonstraße 37 schützen. Sieben und eine halbe Million Euro stehen für ein trockenes Bildungshaus bereit.
(Foto: Andrei Schnell)


Adressen und Ansprechpartner

Bildungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche

  • Kitas: Im Quartiersmanagementgebiet Pankstraße sind über 20 Kitas ansässig, mit den angrenzenden Quartiersbereichen sind es sogar knapp 30 Einrichtungen. Der Kita-Navigator hilft bei der Suche.
  • Wedding Grundschule: Die Wedding-Schule ist eine gebundene Ganztags-Grundschule mit dem freien Träger tandem btl. Die vierzügig organisierte Schule wird von 550 Schüler*innen besucht. Neben der zweisprachigen Erziehung Türkisch/Deutsch bekommen die Schüler*innen herkunftssprachlichen Unterricht in Arabisch.
    Wedding-Schule - Antonstr. 10 in 13347 Berlin - www.wedding-schule.de
  • Humboldthain Grundschule: Die Humboldthain-Grundschule ist 134 Jahre alt und die älteste musikbetonte Grundschule in Berlin. Die Humboldthain Grundschule ist vierzügig organisiert (offener Ganztag) und wird von 475 Schüler*innen besucht.
    Humboldthain Grundschule - Grenzstraße 8 in 13355 Berlin - www.humboldthain-grundschule.de
  • Erika-Mann-Grundschule: Die Erika-Mann-Grundschule ist die erste theaterbetonte Grundschule in Berlin und entwickelt sich seit 1998 zur „Schule für alle Kinder“. Sie unterreichtet ca. 600 Kinder. Die Schule wurde 2006 bis 2008 gemeinsam mit dem QM unter dem partizipativen Konzept "Silberdrachenwelten" innen komplett saniert und erhielt hierfür den Preis Soziale Stadt.
    Erika-Mann-Grundschule - Utrechter Str. 25 in 13347 Berlin - www.erika-mann-grundschule.com
  • Albert-Gutzmann-Grundschule: Die Albert-Gutzmann-Schule in der Orthstraße besteht aus einer Grundschule, einem Zentrum für den sonderpädagogischen Förderbedarf Sprache und einigen Willkommensklassen aus dem Sekundarschulbereich. Ca. 600 Schüler besuchen die Albert-Gutzmann-Schule. Schwerpunkte der Schule sind die Bereiche Deutsch und Sport.
    Albert-Gutzmann-Grundschule - Orthstraße 1 in 13357 Berlin - www.albert-gutzmann-schule.de
  • Herbert-Hoover-Schule: Die Herbert-Hoover-Schule ist eine vierzügig organisierte Sekundarschule mit den Jahrgangsstufen 7-10. Sie wird von über 450 Schüler*innen besucht. Sie ist eine in ihrem Bezirk gut vernetzte Schule mit kulturellem Profil sowie eine Referenzschule im Landesprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen Berlin“ und im „Bildungsverbund Pankstraße“ aktiv.
    Herbert-Hoover-Schule - Pankstraße 18 in 13357 Berlin - www.hhs-berlin.de

Bildungseinrichtungen für Erwachsene 

  • Volkshochschule Mitte: Die Volkshochschule bietet ein breites Programm für Erwachsene an: Von Politik, Afrika Akademie, Kultur und Gestalten, Gesundheit über Deutschkurse (German courses), Sprachen, Arbeit und Beruf, iSFF, Grundbildung und Schulabschlüsse bis hin zu Zusatzqualifizierungen für Lehrkräfte. 
    Volkshochschule Mitte - Antonstr. 37 in 13347 Berlin - www.berlin.de/vhs

Weitere Lernorte in und um den Kiez

  • Musikschule Fanny Hensel: Die Musikschule ist eine öffentliche Bildungseinrichtung und zugleich ein Treffpunkt für künstlerische und soziale Begegnungen. Das Zweigstellengebäude Ruheplatzstr. 4 wird von Grund auf saniert, daher finden Sie die Zweigstelle Wedding seit 2015 im Ausweichstandort Swinemünder Str. 80.
    Musikschule Fanny Hensel, Zweigstelle Wedding - Swinemünder Str. 80 in 13355 Berlin - www.berlin.de/musikschule-mitte
  • Schiller-Bibliothek: Die Schiller-Bibliothek, gegründet im Jahr 1920, ist eine der ältesten Bibliotheken des Bezirks Mitte. Im Juli 2015 eröffnet die Schiller-Bibliothek mit der @hugo Jugendmedienetage und dem Schwerpunkt Jugend als sozialraumorientierte Mittelpunktbibliothek in einem eigenen Neubau. Die Schillerbibliothek bietet ein breites Spektrum zur Lebens- und Freizeitgestaltung sowie Unterhaltung und stellt v.a. berufliche und schulische Bildung zur Verfügung.
    Schiller-Bibliothek - Müllerstr. 149 in 13353 Berlin - www.berlin.de/schiller-bibliothek
  • Jugendkunstschule MIK: Auf vier Etagen bietet die MIK Kunstkurse und -klassen an – sei es für Kitas und Schulen oder aber für kunstinteressierte Jugendliche und Erwachsene bis zu 27 Jahren. Das künstlerische Programm ist genauso vielfältig wie die Künstler*innen. Deshalb gibt es bei uns Kurse in den Bereichen Bildende Kunst, Darstellende Kunst und Medien oder aber innovative Angebote, die sich nicht nur einer künstlerischen Praxis zuordnen lassen.
    Jugendkunstschule MIK - Schönwalder Str. 19 in 13347 Berlin - www.mik.berlin