Antidiskriminierung durch Prävention

Durchführung | Alle Projekte

Im Quartiersmanagementgebiet besteht eine sehr große kulturelle Vielfalt, aber auch eine Vielfalt hinsichtlich des Alters, der Religionen und der Lebenssituationen. Nicht immer ist ein tolerantes Miteinander der Menschen untereinander gegeben. Viele Menschen werden täglich mit diskriminierenden Situationen konfrontiert, sei es z. B. aufgrund von Behinderungen, der Herkunft, der Religion, der Lebensführung, des Geschlechts oder sonstiger Gründe.

Ziele des Projektes sind:

  • Strategien und Aktionen zur Prävention von Vorurteilen gegenüber vielfältigen Kulturen entwickeln
  • in der Nachbarschaft und in Bildungseinrichtungen die Aufmerksamkeit auf die Besonderheiten des Menschen als Individuum zu richten, ohne Denjenigen zu benachteiligen und zu beurteilen
  • gegenüber diskriminierenden Äußerungen und Situationen sensibilisieren
  • Hilfestellungen für den Umgang mit Diskriminierungserfahrungen Hilfestellung geben und Diskriminierungstendenzen abbauen

Durchführung

Das Projekt führt unter dem Titel "Radikal Respektvoll" Workshops mit Kindern und Jugenlichen durch. Dabei arbeiten Sie mit den Schulen im Gebiet zusammen, z.B. mit der Erika-Mann-Grundschule und der Wedding-Grundschule. Für die Kiezbewohner*innen gab es 2018 ein Boost-Camp im Silent Green - dieses ist auch im Jahr 2021 wieder geplant: In einer Mischung aus Präsenz- und digitalen Angeboten, sollen hier Menschen zusammen finden, die für die gleichen Ziele kämpfen.

 Projekt Antidiskriminierung 2019 1


Wie das vom QM Pankstraße geförderte Projekt "Antidiskriminierung durch Prävention" an der Berufsfachschule für Sozialassistenz in der Gerichtstraße eine wertschätzende Kommunikation  trainiert... lesen Sie mehr.

 

 Projekt Antidiskriminierung Boostcamp 2018 1


Menschen, denen die zunächst schleichenden und inzwischen immer offensichtlicheren Veränderungen in unserer Gesellschaft in Richtung Intoleranz, Abschottung, Nationalismus keine Ruhe lässt, haben in unserem Kiez im September 2018 ein so genanntes BoostCamp veranstaltet. Lesen Sie mehr...

 

Logo Artikel1
Laufzeit:
18.06.2018 - 31.12.2018 und
01.07.2019 bis 31.12.2021 (Fortführung)

Finanzierung:
122.000
(30.000 Euro + 92.000 Euro)

Träger:
Artikel 1
Initiative für Menschenwürde e.V.
Schlüterstrasse 42 in 10707 Berlin

Kontakt:
Telefon:
030 / 88 91 36 - 186
E-Mail:
info[at]artikel-eins[.]de
Webseite:
https://artikel-eins.de

 

Nächste Veranstaltungen

13 Mär
Datum 13.03.2024

Es können wieder Anträge gestellt werden! Für kleinere Projekte im Quartier stehen im Jahr insgesamt 10.000 Euro bereit.
Bis zu 1.500 Euro können pro Projekt unbürokratisch beantragt werden, auch...

Mehr lesen

13 Mär
13.03.2024 18:00 - 20:00

Der Quartiersrat ist eine Gruppe aus Menschen, die im Gebiet wohnen oder aktiv sind. Sie bestimmen über die Schwerpunkte unserer Arbeit mit.

Wer sich für die Arbeit des Quartiersrates interesssiert, ist...

Mehr lesen

20 Mär
Quartiersmanagement Pankstraße
20.03.2024 14:00 - 17:00
[Öffentliche Veranstaltungen des QM ]
Tag der offenen Tür

Kommen Sie vorbei und lernen Sie bei einer Tasse Tee oder Kaffee unsere Arbeit und unsere Projekte kennen.
Erfahren Sie mehr über die Bedarfe des Quartiers und tauschen Sie sich mit uns zu den

...
20.03.2024 14:00 - 17:00

Kommen Sie vorbei und lernen Sie bei einer Tasse Tee oder Kaffee unsere Arbeit und unsere Projekte kennen.
Erfahren Sie mehr über die Bedarfe des Quartiers und tauschen Sie sich mit uns zu den...

Mehr lesen

20 Mär

Der Quartiersrat ist eine Gruppe aus Menschen, die im Gebiet wohnen oder aktiv sind. Sie bestimmen über die Schwerpunkte unserer Arbeit mit.

Wer sich für die Arbeit des Quartiersrates interesssiert, ist...

Mehr lesen

21 Mär
21.03.2024 18:00 - 20:00

Die Aktionsfonds-Jury entscheidet über die vorliegenen Projektideen im Aktionsfonds. Anträge können bis 13. März 2024 eingereicht werden.
Die Sitzung ist nicht öffentich, Antragsteller sind...

Mehr lesen