Projektideenwettbewerb „Temporäre Spielstraßen mit nachbarschaftlicher Begegnung und kulturellem Austausch“

Das Quartiersmanagement (QM) Reinickendorfer Straße / Pankstraße sucht einen Träger zur Durchführung des Projektes „Temporäre Spielstraßen mit nachbarschaftlicher Begegnung und kulturellem Austausch“. Bewerbungsfrist ist der 10.06.2022.

 Ausgangssituation

 Der Zuschnitt und die räumliche Untergliederung des Quartiers in mehrere Teilräume verhindert eine gemeinsame Identifikation und die Wahrnehmung des Quartiers als ein „Kiez“. In der Wahrnehmung bestehen mindestens die beiden Teilräume des nordwestlichen Gebietes rund um den Leopoldplatz sowie des südöstlichen Teils entlang der Panke. Darüber hinaus lassen sich weitere Teilräume definieren. Die Identifikation der Bewohnerschaft und deren Engagement orientiert sich in der Regel eher an den Teilräumen Antonkiez, Pankekiez und Malplaquetkiez im Quartiersmanagement-Gebiet als Ganzes. Es besteht ein hoher Bedarf an mehr Begegnungsanlässen für die Nachbarschaft, um die Identifikation, Kommunikation und Toleranz zu unterstützen... weiterlesen..

Projektziele

1. Durchführung „Temporäre Spielstraßen mit nachbarschaftlicher Begegnung und kulturellem Austausch“

2.  Stärkung der Kommunikation für nachbarschaftliche Begegnung und kulturellem Austausch

3. Aufbau nachhaltiger Organisationsstrukturen

Die vollständige Beschreibung der Ziele finden Sie im Projektwettbewerbstext.

Projektförderung

Projektzeitraum: frühestens ab August 2022 bis Dezember 2025.
Anmerkung: Eine Bewilligung des Projektes kann erst erfolgen, wenn der Haushalt beschlossen wurde.

Eine konkrete Nachhaltigkeitsstrategie soll skizzieren, wie die Projektidee, wesentliche Bausteine und/oder daraus entwickelte Formate auch nach Auslaufen der Förderung aus dem Programm Sozialer Zusammenhalt verstetigt (weitergeführt) werden könnten. Hierbei sind sowohl sich selbst-tragende Strukturen wie weitere Finanzierungsmöglichkeiten zu bedenken.

Finanzierung: Für das Projekt stehen Fördermittel in Höhe von maximal 96.000 € für den gesamten Projektzeitraum aus dem Projektfonds des Programms Sozialer Zusammenhalt zur Verfügung.
Haushaltsjahr 2022: 10.000 Euro
Haushaltsjahr 2023: 30.000 Euro
Haushaltsjahr 2024: 30.000 Euro
Haushaltsjahr 2025: 24.000 Euro

Zusätzlich zur Fördersumme ist ein Eigenanteil in Form von Eigenleistungen oder Eigenmittel in Höhe von mind. 10 % der Fördersumme einzubringen. Die Projektmittel werden auf Antrag des ausgewählten Projektträgers als Zuwendung bewilligt. Der Finanzrahmen kann nicht überschritten werden. Zur Abwicklung des Projektes gehört die eigenständige Beantragung und Abrechnung der Fördermittel über die EurekaPlus2.0.

Bewerbung

Bitte verwenden Sie ausschließlich die Formulare Projektfonds : Projektskizze und Anlage Finanzplan unter folgendem Link: https://www.quartiersmanagement-berlin.de/service/foerderinformation.html Ergänzende Unterlagen können beigefügt werden.

Die Unterlagen sind bis 10.06.2022, 12:00 Uhr per Brief oder E-Mail einzureichen: L.I.S.T. GmbH - Quartiersmanagement Reinickendorfer Straße / Pankstraße, Prinz-Eugen-Straße 1, 13347 Berlin E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Für Rückfragen steht das Quartiersmanagement-Team gerne zur Verfügung. Alle Informationen finden Sie im vollständigen Projektwettbewerbstext.