We Care / Pflanz- und Pflegeaktion am Pankeufer

Wer aktuell am Pankeufer an der Walter-Nicklitz-Promenade zwischen Wiesenstraße und Pankstraße unterwegs ist, dem fällt eines auf: Seit kurzen blüht es wieder in den Blumenbeeten. Verantwortlich dafür ist das Tageszentrum Wiesenstraßen 30. Seit nunmehr 14 Jahren kümmern sie sich um die Bepflanzung und Säuberung entlang der Panke.

Unter dem Motto “We Care” werden an drei Terminen im Sommer die Beete bepflanzt und gepflegt. Dabei kommen zwischen 10 und 15 Teilnehmende des Tageszentrums zusammen, um die Umgebung an der Panke für alle zu verschönern. Manchmal werden sie von Nachbarn unterstützt. Katrin Schäfer, Mitarbeiterin des Tageszentrums an der Wiesenstraße erklärt: “Die Aktion ist wichtig für die Umgebung an der Panke und die Gemeinschaft darum. Für unsere Teilnehmendem ist es eine tolle Beschäftigung und gibt uns die Möglichkeit, mit der Nachbarschaft in Kontakt zu kommen. Aktuell sind wir daran, den Radius unserer Aktionen an der Panke nochmals auszuweiten.” 

Die ursprüngliche Idee wurde damals durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements  gefördert, die angeschafften Geräte werden bis heute genutzt. Pflanzen, Erde oder auch die Entsorgung von Müll übernimmt das Tageszentrum selbst. In den letzten Jahren hat sich außerdem eine Kooperation mit dem Mitte Museum entwickelt. In den Hochbeeten des Museums werden nun die Jungpflanzen für die Beete an der Panke vorgezogen.

Zusätzlich machen sich die Mitstreiter*innen zweimal die Woche dazu auf, den Müll entlang der Panke einzusammeln und die Beete zu gießen. Trotz der fast täglichen Säuberung durch das Bezirksamt, kommt einiges zusammen – alte Kartons, Fahrradreifen oder auch schon mal eine Matratze wurden aus dem Kanal oder den umliegenden Büschen entfernt.

Die nächste Aktion findet am 27. Juni statt. Der Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Wiesenstraße 30. Im Anschluss sind alle Helfer*innen zum gemeinsamen Essen im Tageszentrum eingeladen.

Text/Fotos: Julia Six

IMG_6149.jpeg

IMG_6200.jpeg