Projektfonds



Entstehung der Projekte im Projektfonds:

Der Projektfonds ist die wesentliche Finanzierung für Maßnahmen und Projekte im Quartiersmanagement Pankstraße.

1. Definition von Entwicklungschwerpunkten: Die Grundlage stellt das Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept (IHEK) dar. Hier werden aufgrund der erkannten Chancen und Probleme, die Ziele für die Entwicklung des QM-Gebietes festgelegt. Das IHEK wird durch das Quartiersmanagement unter Beteiligung des Quartiersrates alle zwei Jahre fortgeschrieben.

2. Entwicklung von Projektideen: Aus den im IHEK genannten Schwerpunkten werden in Zusammenarbeit mit dem Quartiersrat und den Fachämtern des Bezirksamtes konkrete Projektideen entwickelt.

3. Projektwettbewerb: Das Quartiersmanagement erarbeitet hieraus Projektwettbewerbe, um einen geeigneten Träger zu finden. Aktuelle Projektaufrufe finden Sie unter "Ausschreibungen".

4. Durchführung: Das Quartiersmanagement begleitet anschließend auch die Durchführung der Projekte durch den ausgewählten Träger.

Kultur- und Konzertreihe "unverblümt"

Zentrales Ziel des Projekts ist es, den öffentlichen Raum im Quartiersmanagementgebiet Pankstraße durch regelmäßige Kultur- und Konzertreihen (Kulturexpeditionen) zu beleben und den Dialog unter den Nachbarn an unterschiedlichen Orten im Quartier anzuregen sowie das Nachbarschaftsgefühl zu stärken.


Antidiskriminierung durch Prävention

Über das Projekt sollen Strategien und Aktionen zur Prävention von Vorurteilen gegenüber vielfältigen Kulturen entwickelt werden. Für ein friedliches und aufgeschlossenes Miteinander ist es wichtig, eine Plattform auf unterschiedlichen Ebenen zu schaffen, um sich auf Augenhöhe auszutauschen.


Übergang Schule Beruf

Mit dem Projekt sollen Strategien und Ansätze zur frühzeitigen Vermittlung von individuellen Fähigkeiten und somit der Berufsfindung entwickelt werden. Es sollen bereits ab der 5 und 6 Klasse in der Grundschule Strukturen dazu geschaffen werden, um die Schüler*innen frühzeitig in ihren Talenten und Fähigkeiten sowie Stärken zu fördern und eine erste Orientierung in Berufe zu sichern.


Kiez(t)raum: Der öffentliche Raum wird sicher, sauber, attraktiver!

Im Quartier Pankstraße soll dem Verantwortungsgefühl der Bewohnerschaft beim Thema "Müllfreier Umgang und Nutzung des Öffentlichen Raumes" vermehrt Aufmerksamkeit gegeben werden.


Kampagne für mehr soziale Verantwortung im Quartier

Ziel ist es, mit einer innovativen Kampagne Slogans oder Mottos zu entwickeln, die die Bewohner*innen für ein soziales und somit schöneres Miteinander motivieren. Dabei soll Zivilcourage gestärkt werden und Verantwortungsbewusstsein füreinander entstehen.


Kreative Höfe im Quartier

Die Kunst- und Kulturschaffenden im Quartier werden aufgefordert mit Unterstützung von Soziale Stadt ihre vielfältigen kreativen Angebote auf die Bedürfnisse der ansässigen Bewohner*innen im Quartier als Bildungs- und Freizeitangebote zugänglich zu machen.


Aktivierung, Qualifizierung und Mitarbeit von Eltern

Das QM Pankstraße sucht nach Konzepten, um die Erziehungs- und Bildungskompetenzen der Eltern zu stärken, damit diese ihre Kinder auf ihrem Bildungsweg erfolgreich begleiten und unterstützen können.


 

Handlungsfeld 1 - Bildung, Ausbildung, Jugend

2017 - 2019 Chancen und kreative Möglichkeiten von digitalen Medien für die Bildungslandschaft Pankstraße
Träger: Antonia Kapretz | Finanzierung: 97.500 Euro
Ziel war es die "Kreativen Möglichkeiten der digitalen Medien" im Kulturellen Bildungsverbund Pankstraße zu verankern und den Kitas, Schulen aber auch den Eltern die Chance zu geben, verantwortungsbewusst und souverän mit digitalen Medien umzugehen.

2018 - 2019 Motivationsangebote im öffentlichen Raum für Jugendliche
Träger: Bildungsgemeinschaft Akademie e.V. | Finanzierung: 72.500 Euro

2014 - 2019 Sicher und bewusst im Netz
Träger: Digitale Gesellschaft e. V. | Finanzierung: 43.000 Euro

 


Handlungsfeld 2 - Arbeit und Wirtschaft

2017 - 2019 Unterstützung der Kiezgewerbe:
Träger: STATTwerke Consult GmbH | Finanzierung: 25.000 Euro
Das Projekt hat Gewerbetreibende im Gebiet beraten und bei der Vernetzung unterstützt. Gemeinsam mit Gewerbetreibenden der Branche Trödel/Umzug entstand ein Flyer "TRÖDELMEILE Panke-Kiez".

 


Handlungsfeld 3 - Nachbarschaft

2014 - 2019 Betreuung einer Bürgerredaktion
Träger: georg+georg GbR | Finanzierung: 110.000 Euro
Die Zeitung informierte zwischen 2014 und 2019 über Neuigkeiten und belieferte uns mit interessanten Berichten aus dem Stadtgebiet rund um die Pankstraße. Die Redaktion bestand aus interessierten Nachbarn, die Freude am Schreiben, Fotografieren, Diskutieren und Gestalten haben.
Es enstanden insgesamt 19 Ausgaben der Bürgerzeitung und ein Handbuch für Kiezredakteure.

 


Handlungsfeld 4 - Öffentlicher Raum

2016 - 2018 Integriertes verkehrliches Maßnahmenkonzept für das Fördergebiet QM Pankstraße
Träger: LK Argus GmbH und plan&rat Büro für kommunale Planung und Beratung | Finanzierung: 86.000 Euro
Es wurde ein Maßnahmenkonzept erstellt, dass verschiedene Themenbereiche einschließt: Konfliktanalyse Verkehr, Konzept für den Fuß- und Fahrradverkehr, Erhebung des ruhenden Verkehrs sowie Parkraumbewirtschaftungskonzept und ein Mobilitätsmanagement. Im Rahmen der Bearbeitung haben zur Beteiligung der Quartiersbevölkerung eine Begehung zu Konfliktpunkten (Methode Stadtspaziergang) und zwei öffentliche Workshops stattgefunden.
Den Abschlussbericht zum Verkeherskonzept können Sie herunterladen.