Sie befinden sich hier: quartiers.management - Projektförderung / Aktionsfonds

Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Dienstag, 22. Oktober 2019

Tanzworkshop

Mittwoch, 23. Oktober 2019

Tanzworkshop

Dienstag, 29. Oktober 2019

Tanzworkshop

Mittwoch, 30. Oktober 2019

Tanzworkshop

Dienstag, 05. November 2019

Tanzworkshop

Aktionsfonds

Die Antragstellung im Aktionsfonds

Zu wenig Zeit, um alles zu lesen? Sie möchten aber trotzdem wissen, worum es beim Aktionsfonds geht? Dann schauen Sie sich doch unseren Film zum Aktionsfonds an: Hier geht´s entlang. 
Ein Film von Hannes Schilling und Florian Winkler.

Aktionsfonds
Für kleinere Projekte im Quartier stehen im Jahr 2019 insgesamt 10.000 Euro im Aktionsfonds des Quartiersmanagement Pankstraße bereit. Bis zu 1.500 Euro können pro Projekt unbürokratisch beantragt werden, auch Einzelpersonen sind als Antragsteller willkommen. Einfach das Antragsformular herunterladen, ausfüllen und an das QM senden oder direkt vorbeibringen.

Der Fonds dient der Finanzierung von kurzfristigen und schnell sichtbaren Projekten im Quartier. Die Projekte müssen den Zielsetzungen des Quartiers entsprechen und sollen insbesondere auf die Förderung der Bewohneraktivierung und -beteiligung unter Berücksichtigung der lokalen Rahmenbedingungen ausgerichtet sein.

Über die Vergabe der Fördermittel entscheidet der Vergabebeirat, dessen Mitglieder alle 2 Jahre in einer öffentlichen Wahl gewählt werden. Die Abrechnung erfolgt von Ihnen als Antragsteller/in selbst. Unterstützung erhalten Sie dabei natürlich vom QM-Team.



Kriterien zur Auswahl von Projektanträgen

  • Nutzen für die Gemeinschaft/Nachbarschaft
  • Förderung der Aktivierung von Bewohnern und Bewohnerinnen
  • Förderung der Eigenverantwortung und Selbsthilfe
  • Stärkung nachbarschaftlicher Kontakte
  • Belebung der Stadtteilkultur

Beispiele für die Verwendung der Mittel aus dem Aktionsfonds

  • kleinere Beträge zur direkten Unterstützung von Aktivitäten von Bewohnergruppen, Einzelner oder Initiativen, so wurde 2014 z.B. das Frauenfrühstück im Haus Bottrop unterstützt.
  • Vergütung für kleine Aufträge, Anschaffungen und Sachkosten
  • Kleinere Investitionen,  2013 wurde z.B. eine neue Bank für den Pankebalkon angeschafft.
  • beispielhafte Bereiche zur Verwendung der Mittel aus dem QF1 sind Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen und Kommunikation, Qualifizierung, Kultur, Beschäftigung, Kinder und Jugendliche
  • Nachbarschaftsfeste, Pflanzen für Baumscheiben oder Material für die Umsetzung von künstlerischen Projekten im Kiez

Mittel aus dem Aktionsfonds können hauptsächlich für Sachkosten verwendet werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass u. a. folgende Posten im Aktionsfonds nicht förderfähig sind:

  • Honorare / Aufwandsentschädigungen
  • Alkoholische Getränke
  • Waren- und Geschenkgutscheine
  • keine Benefizveranstaltungen
  • Pfand, da dieser ja nach Ende des Projektes wieder eingelöst werden kann
  • Verpflegung

Weitere Hinweise zur Förderfähigkeit finden Sie hier.

Bewilligte Projekte 2019

Projekttitel Projektinhalt Antragsteller Summe  
         
Infotafel Blutmai Erstellung und Aufbau einer Erläuterungstafel zum Gedenkstein „Blutmai 1929“ Tageszentrum Wiese 30 1.500,-  
         
Lesereihe Literaturvermittlungsformat mit anschließender Diskussionsrunde privat 700,-  
         
Standup-Klassik am Nettelbeckplatz Werbematerial für Klassik-Abende im Mirage Bistro und Symphonic Mob am Nettelbeckplatz privat 500,-  
         
Kräuter selber machen Erstellung einer Informationsbroschüre zu Produkten aus Kräutern privat 371,85  
         
Frauenfußball Durchführung einer gemeinsamen Aktion zum Thema "Frauenfußball" auf dem Leopoldplatz mit anschließender Podiumsdiskussion privat 520,-  
         
Wohnen und Leben im Alter Durchführung von monatlichen Frauenfrühstücken in Verbindung mit Themen zu Wohnen und Leben im Alter Selbsthilfe im Vor-Ruhestand e. V. 300,-